Sonntag, 4. Juni 2017

"Ten Count" ( Band 1) von Rihito Takarai ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


****






****

Name: Ten Count
Autor: Rihito Takarai
Ausgabe: Taschenbusch 6, 95- € (Hier)
ISBN: 978-3842012899
Erschien: April 2015
Verlag: Tokyopop
Seitenanzahl: 196
Band: 1





Inhalt:

Direkt zu Beginn des Mangas lernen wir Tadaomi Shiratoni kennen der an Mysophobie leidet. Tadaomi hat sehr großen Ekel vor Schmutz und Bakterien.
Als sein Chef einen Unfall hat und er aufgrund seiner Angst nicht eingreift, wird Tadaomi durch einen Unbekannten bewusste, dass es so nicht weiter geht.
Tadaomi beschließt den Psychologen Riku Kurose aufzusuchen und an seiner Erkrankung zu Arbeiten.
Jedoch stellt er noch vor der Praxis fest, dass es sich bei Riku Kurose um die Person handelt, die seinen Chef gerettet hat und ihn auf seine Erkrankung angesprochen hatte.
Tadaomi traut dem ganzen nicht und will dem ganzen aus dem weg gehen. Jedoch kommt er mit Riku ins Gespräch und sie machen einen Plan wie sie seine Erkrankung kurieren könnten.
Dies möchte Riku mit einer 10-Punkte-Liste mit Tadaomi schaffen und dass sie sich immer im Café treffen.

Warum hilft Riku Tadaomi?
Was werden Tadaomi und Riku alles erleben und vor allem werden sie es schaffen die Erkrankung zu "bekämpfen"? 



****

Meine Meinung:



Direkt zu Beginn meiner Meinung möchte und muss ich sagen, dass es sich hier um den ersten Band einer laufenden Reihe handelt.

Jetzt zum Cover.
Ich muss ehrlich sagen, dass mich das Cover zu Beginn ein wenig eingeschüchtert hat und ich mir nicht sicher war ob ich diesen Manga lesen soll.
Auf dem Cover sieht man Tadaomi, einer der Hauptcharaktere und ich finde das Cover im Nachhinein sehr passend, schlicht und sehr detailreich.


Die Story gefällt mir sehr gut, vor allem da es nicht das Typische BL-Thema ist.
Wir haben hier zwei Charaktere die sich gegenseitig Halt geben und der Leser erfährt im ersten Band relativ viel über Tadaomi Shiratoni.
Die Story hat sehr viel Tiefe und Gefühl.

Dies wird natürlich durch die sehr guten Illustrationen unterstützt.
Der Zeichenstil in diesem Band hat mir sehr gut gefallen. Zudem waren die Seiten nicht zu voll oder auch zu leer. Jeder der mit BL ( Boys Love) Mangas anfangen möchte, kann ich diesen Band wirklich empfehlen.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet auf der einen Seite haben wir Tadaomi der an seiner Erkrankung kämpft und auf der anderen Seite haben wir Riku der ihm gerne helfen möchte.
Zudem sind die Nebencharakter auch sehr gut ausgearbeitet.
Jedoch möchte ich nicht zu viel über die Charaktere verraten, da ich euch nicht den Lesespaß nehmen möchte.



Ich gebe diesem Manga 5 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Lg Verena

Sonntag, 28. Mai 2017

" Erebos" von Ursula Poznanski ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️




****


Name: Erebos
Autor: Ursula Poznanski
Ausgabe: Taschenbusch 9, 95- € (Hier)
ISBN: 978-3785573617
Erschien: Juni 2011
Verlag: Loewe Verlag
Seitenanzahl: 488





Inhalt:


Zu Beginn des Buches lernen wir den Schüler Nick kennen.
Auf seiner Schule werden mysteriöse CD's in Umschlägen verteilt und natürlich möchte auch er wissen was sich auf diesen CD's befindet.
Jedoch spricht niemand über den Inhalt der CD's und auch niemand möchte ihm die CD einfach so geben.
Bis ihm eine Mitschülerin die CD anbietet und natürlich nimmt er das Angebot an.

Kaum ist Nick Zuhause legt er die CD ein und er muss feststellen, dass sich auf der CD ein Computerspiel befindet. Jedoch stellt er sehr schnell fest, dass das Spiel mehr weiß als man denkt und ein Abenteuer beginnt. Vor allem da sich das Spiel auch in die reale Welt verknüpft und die Spieler Aufgaben bekommen die sie außerhalb des Spieles erledigen müssen, damit sie weiter mitspielen können.

Realität oder Game? Wo sind die Grenzen und wie weit werden die Spieler von Erebos gehn.



****


Meine Meinung:


Zuerst möchte ich auf das Cover eingehen. Hier muss ich leider sagen, dass mich das Cover nicht wirklich angesprochen hat. Die Grundfarbe des Covers ist rot, der Autorenname ist in Schwarz gehalten und der Titel in Weiß. Im Zentrum des Covers befindet sich ein Auge.
Anfangs konnte ich keinen Zusammenhang entdecken wieso und weshalb ein Auge auf dem Cover abgebildet ist.
Jedoch wird dies einem sehr schnell deutlich sobald man das Buch gelesen oder begonnen hat.

Der Schreibstil von Ursula Poznanski ist leicht, flott und vor allem fließend lesbar.
Bei diesem Buch handelt es sich um einen Jugendroman, dies merkt man auch am Schreibstil, jedoch ist dies nicht negativ zu bewerten.
Ich war vom Anfang bis zum Ende gefesselt und wollte von Seite zu Seite erfahren was als nächstes passiert und vor allem was die Spieler alles durch machen müssen und werden.

Die Story über ein Spiel das sich in die Realität einbindet hat mich direkt von Anfang an angesprochen, jedoch konnte ich mir nicht vorstellen wie die Autorin dies in einem Jugendroman umgesetzt hat.
Die Story ist von Anfang an bis zum Ende sehr gut aufgebaut, die Autorin hat den Spannungsbogen im Buch sehr gut halten können. Wodurch es für mich zu keinen Längen kam.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, jedoch kommen im Buch sehr viele vor die auch zur Story beitragen. Weshalb ich nicht zu viel über die einzelnen Charakteren verraten möchte. Vor allem da ich euch nicht den Lesespaß nehmen möchte. :)



Ich gebe diesem Buch 5 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Lg Verena

Sonntag, 7. Mai 2017

"Paper Trilogie" von Erin Watt ⭐️⭐️⭐️




****

Name: Paper Trilogie
Autor: Erin Watt
Ausgaben: Broschierte Asugaben je 12,99- €
Verlag: Piper Paperback

Band 1: Paper Princess ( ISBN 978-3492060714 / Seitenanzahl: 384/ Erschien: 03.2017)
Band 2: Paper Prince ( ISBN 978-3492060721/ Seitenanzahl: 368/ Erschien: 04.2017)
Band 3: Paper Palace ( ISBN 978-3492060738/ Seitenanzahl: 416/ Erschien: 05.2017)


Inhalt:

Direkt zu Beginn lernen wir die 17 Jährige Schülerin Ella kennen.
Ella soll direkt vor dem Unterricht noch zum Schuldirektor. Jedoch ist ihr nicht bewusst wieso und weshalb sie zu ihm muss, bis sie den Raum betritt und vor ihr eine fremde Person steht.
Diese fremde Person stellt sich als Callum Royal, ihr Vormund vor und das er sich ab sofort um sie kümmern würde.
Seit dem Krebstod ihrer Mutter war Ella alleine auf sich gestellt und musste alles alleine erledigen. Damit sie über die Runden kommt arbeitet Ella nachts in einer Bar als Tänzerin und geht Tagsüber in die Schule.
Jedoch ändert sich jetzt dies durch ihren neuen Vormund schlagartig und sie zieht in das Haus ihres neuen Vormundes ein. Dieser hat fünf Söhne und Ella muss sehr schnell feststellen, dass diese ihr das Leben nicht gerade versüßen.

Was wird Ella alles erleben?
Wieso und weshalb machen ihr die fünf Sohne von Callum Royal das Leben so schwer?


****

Meine Meinung:


Erst einmal möchte ich etwas zu den Covern der Bücher sagen.
Die Cover sind schlicht und sowohl wunderschön.

Das Cover von Paper Princess ist  Golden gehalten und zudem befindet sich auf dem Cover eine goldene Krone.
Das Cover von Paper Prince ist in Blau gehalten und auf diesem befindet sich eine blaue Krone.
Das Cover von Paper Palace ist in Grau gehalten und und auf dem Cover ist eine graues Tor abgebildet.
Die Kronen und das Tor sind jeweils etwas erhaben zum Hintergrund und schmeicheln dem Cover dadurch sehr. Alleine die Cover regen manchen Leser zum Kauf an.

Die Story selbst war im Grunde sehr gut aufgebaut, die Autorin schaffte es von Anfang bis zum Ende die richtige Portion Spannung aufzubauen und diese auch zu halten. Jedoch gab es manche Situationen und Handlungen in der Story bei denen ich öfter dachte " Oh nein" oder bei denen man sich für die Charaktere fremd schämte.
Im großen und ganzen nichts neues und vieles war sehr vorhersehbar, jedoch sollte dem Leser dies bei diesem Genre bewusst sein.

Die Charaktere, ja die Charaktere.
Ella ist ein starker, selbstbewusster Charakter und sie weiß ganz genau was sie will und was sie tut.
Dies gefiel mir sehr gut an ihr. Nach dem Tod ihrer Mutter kümmerte sie sich selbst um den Haushalt, den Unterhalt und ging obendrein zur Schule.
Was für mich jedoch sehr suspekt war, war das Ella sich genau für den der Brüder interessierte der am schlimmsten mit ihr Umging. Ich möchte an diesem Punkt nicht zu viel verraten, jedoch war dies so ein Punkt bei dem ich dachte " Nicht ernsthaft, auf der einen Seite weiß sie ganz genau was sie will und was nicht will und dann Verliebt sie sich in den *** !!".

Die Royal's Brüder selbst waren mir zu Beginn der Reihe sehr unsympathisch. Alleine ihr Umgang mit Frauen und die Gewaltbereitschaft gegenüber Ella war sehr fragwürdig. Man könnte jetzt zwar auch sagen, dass die Royal's Brüder nicht mit dem Tod ihrer eigenen Mutter zurecht kommen und aufgrund dessen so zu Ella sind. Jedoch war dies leider so ein Punkt bei dem ich mir dachte " Naja" und man muss leider sagen, dass dies jeder Leser anders empfindet und sogar interpretiert. 
Zudem wird es dem Leser sehr schnell bewusst, dass sie Ella nicht in ihrem Leben haben möchten und sie gehen mit Ella nicht gerade zimperlich um.


Der Schreibstil der Autorin ist locker , leicht und vor allem fließend lesbar. An diesem habe ich nichts auszusetzen.


"Im großen und ganzen eine Trilogie die man Lesen kann aber nicht muss. "


Ich gebe dieser Trilogie 3 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️

Lg Verena

Dienstag, 25. April 2017

Meine Top 3 Autoren/ Bücher in den Monaten Januar, Februar, März und April :)

Hallo :)


Heute möchte ich euch meine Highlights aus den Monaten Januar, Februar, März und April. :)

Im großen und ganzen werde ich euch hauptsächlich Bilder zeigen und dazu die Rezensionen Verlinken. :)
Denn in den Rezensionen habe ich geschrieben, wieso und weshalb mir ein Buch sehr gut gefallen hat und somit muss ich die ganzen Sachen nicht doppelt schreiben.

Ich hoffe dies ist ok für euch. :)
Uuuuuuund jetzt möchte ich beginnen. :)

lg Verena



********************************

Mein erstes Highlight ist und war die Autorin Julia Adrian aus dem Drachenmondverlag. :)
Ich habe im Februar  "Die Dreizehnte Fee- Erwachen" von Julia Adrian ⭐️⭐️⭐️⭐️ gelesen und ich war und bin immer noch von ihrem Buch begeistert.
Die Reihe ist mit drei Bänden abgeschlossen und weil mir der erste Band so gut gefallen hat, musste ich mir Band 2 und 3 zulegen und ich bin jetzt schon sehr darauf gespannt wie es weiter geht. :)

 





********************************

Mein zweites Highlight sind sogar zwei Bücher von der Autorin Jenny Han. :) 
Hierbei handelt es sich um die Bücher  " To all the boys I've loved before " von Jenny Han ⭐️⭐️⭐️⭐️ und " P.S. I still love you" von Jenny Han ⭐️⭐️⭐️⭐️.
Die Reihe wird am Ende mit 3 Bänden abgeschlossen sein und ich sag hier nur " Omg, ich will den dritten Band dieser Reihe habe!". Ich glaube mehr muss ich nicht sagen und ich kann dieses Buch jedem empfehlen der sehr gerne auch mal ein Jugendbuch liest. :)
 







********************************

Mein drittes Highlight war "Love Letters to the Dead" von Ava Dellaira ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️.
Ich war mir Anfangs nicht ganz sicher ob mir das Buch gefallen wird und vor allem hatte ich zuvor noch nie ein Buch gelesen, dass einfach mal in Briefform geschrieben ist.
Ich muss und kann jetzt sagen, dass ich euch dieses Buch einfach nur empfehlen kann. 

Ich freue mich jetzt schon auf weitere Bücher von Ava Dellaira. :) 


Sonntag, 23. April 2017

" Hausarrest ab 19:00 !" von Kozue Chiba ⭐️⭐️⭐️⭐️



****


Name: Hausarrest ab 19:00 !
Autor: Kozue Chiba
Ausgabe: Taschenbuch 6,50- € (Hier)
Genre: Shojo
ISBN: 978-3-8420-3694-9
Erschien: April 2017
Verlag: Tokyopop
Band. 1 von 2 ( Abgeschlossen in zwei Bänden)
Seitenanzahl: 192
Band 1 mit SHOCO-Card in der Erstauflage!



Inhalt:


Zu Beginn lernen wir die 16 Jährige Toka kennen die nach dem Tod ihrer Mutter auf sich alleine gestellt ist.
Als Toka nach der Schule wieder Zuhause ist wird ihr wieder deutlich wie einsam und alleine das Haus ohne ihre Mutter ist. Jedoch hat sie nicht damit gerechnet , dass plötzlich ein Fremder sich im Haus befindet und für sie kocht. Es stellt sich sehr schnell heraus das er eine Arbeitskollege von Tokas Mutter war und er ab sofort bei ihr wohnt und Tokas Haushaltshilfe ist.

Jedoch passt dies Toka nicht denn er ist laut, stinkt nach Zigaretten und ist sehr direkt zu ihr.



****

Meine Meinung:


Erst einmal etwas zum Cover und zu dem Titel dieses Mangas.
Der erste Eindruck des Covers war für mich "Ok nichts besonderes!". Jedoch hat es mich dazu gebracht, dass ich den Band öfters in die Hand genommen habe und dann doch die Leseprobe lesen musste und daraufhin der Manga bei mir einziehen durfte.
Das Cover ist sehr farbenfroh gestaltet. zudem sind die beiden Hauptcharaktere des Mangas darauf abgebildet. Im Nachhinein ein sehr schönes Cover, das perfekt zu der Story passt. 
Der Titel war für mich am Anfang so, naja der Titel ist etwas seltsam und was hat der mit der Story zu tun.
Genau hier muss ich jetzt sagen, dass der Titel perfekt zu der Story passt und auch das Cover. :)

Die Story selbst hat mir sehr gut gefallen. Diese ist zwar zu Beginn sehr traurig da man direkt mit dem Verlust eines geliebten Menschen konfrontiert wird. Jedoch zeigt dieser Manga auch, dass nicht jeder jedem zeigen kann wie er sich fühlt und sich auch viele Menschen hinter einem lächeln verstecken.
Auch Toka gehört zu den Menschen, die nie vor anderen weinen oder ihren Gefühlen freien lauf lassen. Auch sie versteckt sich hinter einem Lächeln und möchte niemanden zur last fallen. Sie muss erst lernen, dass auch sie weinen, schreien und verzweifelt sein darf. Es wird einem auch sehr schnell klar, dass Toka mit dem Tod ihrer Mutter Ritsuka nicht so zurecht kommt wie es am Anfang scheint.
Jedoch lernt sie sich durch  Ryu dass auch sie Gefühle zu lassen kann und auch diese zeigen darf.
Ryu ist die neue Haushaltshilfe von Toka. Er war eine Arbeitskollege von Ritsuka und hat ihr versprochen sich um Toka zu kümmern. Natürlich hält er sein Versprechen. Ryu ist sehr selbstbewusst , direkt und vor allem nicht auf den Mund gefallen. Er sagt was er denkt und handelt auch so. Er schafft es durch seine Art auch eine Beziehung zu Toka aufzubauen.

Der Zeichenstil hat Potential nach oben, ist sehr übersichtlich und von der Gestaltung sehr gut für Mangaanfänger geeignet. Jedoch muss ich sagen, dass die Zeichnungen manches mal etwas kantig sind und ich mir ein paar mehr Details gewünscht hätte.
Obwohl ich auch sagen muss, dass in diesem Band auch sehr viele schöne Detailreiche Bilder vorhanden sind und die einem zeigen wie gut der Zeichenstil von Kozue Chiba sein kann und auch ist.

Im großen und ganzen hat mir "Hausarrest ab 19:00 !" sehr gut gefallen und ich bin jetzt schon sehr auf den zweiten Band gespannt.


Ich gebe diesem Manga 4 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️

Lg Verena

Montag, 10. April 2017

"Die Prophezeiung der Hawkweed" von Irena Brignull ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️



****


Name: Die Prophezeiung der Hawkweed
Autor: Irena Brignull
Ausgabe: Gebundene Ausgabe 17,99- € (Hier)
ISBN: 978-3737354240
Erschien: März 2017
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seitenanzahl: 400





Inhalt:


Zwei Welten! Zwei Leben! Zwei Mädchen!

Am Tag ihrer Geburt, an zwei weit entfernten Orten, wurden Ember und Poppy durch einen Fluch vertauscht. Dies führt dazu, dass Emma in der Welt der Hexen aufwächst und sich fehl am Platz fühlt und Poppy in der Menschenwelt aufwächst und auch sie fühlt sich fehl am Platz.

Sowohl Ember als auch Poppy wissen nicht, dass ihr Gefühl sie nicht trügt und sie nicht an dem Ort sind an dem Sie sein sollten . Beide fühlen sich fehl am Platz da sie einfach merken, dass sie anderst sind als die Menschen bei denen Sie leben.
Leider haben Ember und Poppy keine Freunde, jedoch kommt es zu einem treffen der beiden Mädchen und sie Freunden sich an und das Abenteuer beginnt.

Zwei Welten! Zwei Mädchen! Zwei Geschichten!
Was werden Ember und Poppy alles erleben?
Werden sie heraus finden wie es zu diesem Fluch kam?


****

Meine Meinung:


Heute möchte ich euch das Buch "Die Prophezeiung der Hawkweed" von Irena Brignull vorstellen. :)

Das Cover hat mich im ersten Moment direkt angesprochen. Auf diesem ist ein Mädchen mit schwarzen Haaren abgebildet. Zudem weißt das Cover sehr viele schöne und vor allem entdeckungsreiche Details.
Ein Cover das man sich durchaus mehr als einmal ansehen sollte. Zudem ist das Cover ein sehr schönes "Perlmutartiges" , " Metallschimmerndes" Cover, dies lässt das Buch direkt viel hochwertiger wirken.
Für mich ein kleines Highlight des Bücher.

Bei der Story handelt sich um die Geschichte zweier Mädchen die durch einen Fluch aus ihren Welten gerissen werden und in der Welt der anderen aufwachsen und zurecht kommen müssen.
Die Story hat mich direkt angerpochen.
Etwas Magie, Spannung und ein guter Schreibstil. Mehr muss man nicht sagen.

Der Schreibstil der Autorin ist locker- leicht, schnell lesbar und vor allem fesselnd.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, vor allem da sie sehr gut ausgearbeitet sind und die Autorin durch ihren Schreibstil die Gefühle und Ängste gut an den Leser bringen konnte.

Zum einen haben wir Ember. Ember wächst in der Welt der Hexen auf, jedoch fühlt sie sich sehr fehl am Platz. Sie kann nicht Zaubern, sie mag den Geruch in ihrem " Hexendorf" nicht und sie sieht einfach "bezaubernd" aus. Ember achtet sehr auf ihr Haar, ihren Körpergeruch und sie hat gegenüber der anderen Mädchen und Frauen in ihrem Dorf helles feines Haar und weiche Haut.
Leider ist Ember sehr schüchtern und in sich gekehrt. Dies nutzt ihre Cousine sehr aus, indem sie Ember sehr viele Streiche spielt.

Dann haben wir noch Poppy sie ist das genaue Gegenteil von Emma. Poppy ist ein starker Charakter sie ist selbstbewusst und lässt sich nichts gefallen.
Jedoch geschehen immer Dinge um sie herum, wenn sie wütend oder sauer ist und sie kann sich diese nicht erklären.

Mein Fazit:
Ein lesenswertes Buch, dass ich euch wirklich nur empfehlen kann. Jeder der gerne etwas Zauberhaftes lesen möchte und zudem mehr über Emma und Poppy erfahren möchte.

Ja, genau die sollten zu diesem Buch greifen und sich auf die Geschichte einlassen. 


Ich gebe diesem Buch 5 von 5 Sternen.⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


Lg Verena

"Dirty Secrets ( Trilogie)" von J. Kenner ⭐️⭐️⭐️



****


Name: Dirty Secrets ( Trilogie)
Autor: J. Kenner
Ausgaben: Taschenbücher je 9,99- €
Verlag: Diana Verlag

Band 1: Dirty Secrets ( ISBN 978-3453359154 / Seitenanzahl: 384/ Erschien: 10.2016)
Band 2: Sexy Secrets ( ISBN 978-3453359161 / Seitenanzahl: 352/ Erschien: 01.2017)
Band 3: Dangerous Secrets ( ISBN 978-3453359253/ Seitenanzahl: 304/ Erschien: 04.2017)





Klappentexte:



Band 1: Dirty Secrets

Die Erinnerung an Dallas Sykes brennt in mir.
Jeder kennt ihn als den berüchtigten Playboy, für den Frauen und Geld bloße Zahlen sind. Doch für mich ist er der Mann, nach dem ich mich sehnlichst verzehre. Und den ich nie haben kann.
Dallas versteht mich so gut wie niemand sonst. Wir tragen in uns dieselben Wunden, dasselbe dunkle Kapitel unserer Vergangenheit. Ich wollte ihn vergessen, aber nun, da wir uns wiedersehen, kann ich der Anziehungskraft zwischen uns nicht widerstehen.
All die Jahre wehrten wir uns gegen unser Verlangen. Doch nun ist es an der Zeit, es endlich zuzulassen.


Band 2: Sexy Secrets

Dallas Sykes ist berühmt-berüchtigt. Für seine Partys, sein Vermögen und seine Frauengeschichten. Doch der Dallas, den ich kenne, ist ein völlig anderer: Er ist tiefgründig, klug und unwiderstehlich sexy. Sein Blick nimmt mir den Atem, seine Berührung raubt mir den Verstand.
Unsere Vergangenheit bindet uns aneinander, unsere Geheimnisse hüten wir auf ewig. Es gibt Menschen, die die Macht besitzen, uns zu verletzen. Aber am gefährlichsten ist für uns die Wahrheit.
Dallas ist nur hinter verschlossenen Türen mein. Unsere leidenschaftliche Liebe ist verboten. Und dennoch hat sich nichts je so gut, so richtig angefühlt.


Band 3: Dangerous Secrets


Alle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist: ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein.
Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.
Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.

                                                                                    (Quelle: Diana Verlag, J. Kenner, Dirty Secrets Trilogie, Dirty Secrets,Sexy Secrets,Dangerous Secrets)


****


Meine Meinung:


Heute möchte ich euch mal zur Abwechslung eine ganze Reihe vorstellen. Hierbei handelt es sich um die Dirty Secrets ( Trilogie) von J. Kenner.

Die Cover der Trilogie sind sehr schlicht gehalten. Das Cover ist jeweils im ganzen schwarz gehalten und auf dem Cover befindet sich ein jeweils ein großes farbiges S. Hier kann man wirklich sagen, dass auch Cover sehr schön sind die im ersten Moment etwas schlichter sind.
Schlichte Eleganz die ich sehr schön finde.

Der Schreibstil von J. Kenner hat mir sehr gut gefallen. Dieser ist sehr leicht und vor allem fließend lesbar. Jedoch muss ich sagen, dass ich manche Textpassagen als sehr " muss das sein" empfand, es war manches mal einfach zu viel des guten und ich manches mal überlegt hatte diese Trilogie abzubrechen.
Die Bücher sind in sehr vielen Perspektivenwechsel geschrieben, wodurch der Leser einen schönen Einblick in die Gefühlswelt der Charaktere erhält. Zudem wertet dieser Faktor die Story wieder etwas auf. Leider muss ich aber sagen, dass es sehr viele Längen in dieser Trilogie gab und diese mich auch sehr gestört hatten. Vor allem da sie nicht wirklich was für die Story getan hatten. Bei der Story fehlte es mir leider etwas an Tiefe und Gefühl.

Die Charaktere so wie die Nebencharaktere waren ganz ok bis gut ausgearbeitet.
Vor allem da die Hauptcharaktere eine gemeinsame Vergangenheit haben.
Zudem wird einem sehr schnell bewusste, dass die beiden Hauptcharaktere sowohl Jane als auch Dallas ihr Päckchen mit sich tragen.

Jedoch möchte ich euch jetzt nicht mehr verraten und euch den Lesespaß an dieser Trilogie nehmen.
Im großen und ganzen eine solide Trilogie die man lesen kann aber nicht muss.


Ich gebe der Dirty Secrets Trilogie 3 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️


Lg Verena