Freitag, 23. Dezember 2016

"Finding Cinderella " von Colleen Hoover ⭐️⭐️⭐️⭐️


****


Name: Finding Cinderella
Autor: Colleen Hoover
Ausgabe: Taschenbuch 7,95 - € (Hier)
ISBN: 978-3-423-71714-4
Erschien: Dezember 2016
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Seitenanzahl: 176




Inhalt:


Zu Beginn des Buches lernen wir Daniel kennen.
Dieser verbringt seine Freistunde immer in einer dunklen Abstellkammer, damit er seine ruhe hat und vor allem damit dies nicht den Lehrern auffällt.
Genau hier begegnet er einem Mädchen und beide wissen von einander nicht wer sie sind und dies möchten sie auch so belassen.
Denn beide glauben nicht an die wahre Liebe und verbringen jeden Mittag ihre Freistunde gemeinsam in der Abstellkammer .
Da sie sich gegenseitig nicht ihren Namen nennen, gibt Daniel ihr einen Spitznamen und dieser ist Cinderella.
Bei ihrem letzten zusammen treffen schwindeln sie sich vor, wie es wäre mit einem Menschen zu schlafen den sie lieben, woraufhin sie miteinander schlafen.
Jedoch verlässt Cinderella die Abstellkammer ohne das sie sich sagen wer sie sind.


Wird Daniel seine Cinderella wieder finden?
Wer ist Cinderella?


****

Meine Meinung:


Auf dem Cover ist ein Paar abgebildet.
Das Cover ist schlicht und gefällt mir sehr gut. Zudem passt es meiner Meinung nach sehr gut zum Inhalt des Buches.

Der Schreibstil von Colleen Hoover ist wie immer flott, leicht und vor allem flüssig lesbar.
Colleen Hoover schaft es den Leser mit ihrem Schreibstil fest zu halten und vor allem zu fesseln.
Für mich persönlich gab es in diesem Buch keine Längen.
Jedoch muss ich sagen, dass es Stellen gab bei denen ich dachte " Ernsthaft? Das kann doch nicht wahr sein?"
Zudem gab es zum Ende hin für mich im Buch ein paar Fakten bei denen ich mir wirklich dachte, dass es doch nicht ihr ernst ist und diese waren meiner Ansicht nach sehr "übertrieben" und zu viel des Guten.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und haben mir sehr gut gefallen. Zudem konnte ich mir diese sehr gut vorstellen, seien es die Hauptcharaktere Daniel, Cinderella oder Six.

Daniel ist ein kleiner Macho , der wirklich jedem einen Stempel aufdrückt und jeder bekommt von ihm einen originellen Spitznamen. Daniels bester Freund ist Holder.
Cinderella ist das unbekannte Mädchen, von dem Daniel fast nichts weiß. Jedoch kann er sie nicht vergessen.
Six ist witzig , schlagfertig und für jeden Spaß zu haben. Six ist die beste Freundin von Sky.
Sie lernt Daniel durch Sky kennen.



Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️

Lg Verena/ Instagram: Chino_Kafuu_Chan

Montag, 19. Dezember 2016

Drachenmond Lesechallenge

Hallo :)



Die liebe Emely  und Medea machen ab Januar 2017 eine Drachenmond Lesechallenge, diese wird vorerst mal bis April 2017 statt finden.
Ich mache natürlich auch sehr gerne mit und ich freue mich jetzt schon sehr auf die Drachenmond Lesechallenge. :)



Ich bin im Team Magier. :)

http://buchsammlerin.blogspot.de/p/drachenmond-lesechallenge.html

Bei der Drachenmond Lesechallenge gibt es folgende Monatsthemen :

Januar: Märchen
Februar: Ferne Orte
März: Dystopie
April: Freundschaft



Rezensionen zu den gelesenen Büchern :)




April 2017:

1. Dirty Secrets (Seiten 384)
2. Sexy Secrets ( Seiten 352)
3. Dangerous Secrets (Seiten 304)
4. "Maybe not" ( Seiten 144)
5. "Die Prophezeiung der Hawkweed" ( Seiten 400, Magier/ Hexen)

März 2017:
Gesammelte Kekse:

5. "Under the Lights – Gunner und Willa" ( Young Adult, Seiten 304)
4. "Love Letters to the Dead" ( Jugendroman, Seiten 416)
3."Dein Leuchten" (Jugendroman, Seiten 320)
2." To all the boys I've loved before " ( Jugendroman, Seiten 352)
1." P.S. I still love you" ( Jugendroman, Seiten 336)

Februar 2017:
Gesammelte Kekse: 80

4."Zum Glück ein Jahr" ( Roman, Seiten 336 )
3."Up in flames" ( Roman, Seiten 288 )
2."Im nächsten Leben vielleicht"( Roman, Seiten 336 )
1."Die Tochter des Fechtmeisters" (Historischer Roman, Seiten 704 )



Januar 2017:
Gesammelte Kekse: 195

11. Die Dreizehnte Fee- Erwachen  (Märchen, Magier, Drachenmond Verlag, Drachen, Meerjungfrauen , Seiten 212)
10. Rotkäppchen und der Hipster-Wolf ( Märchen, Magier, Leserunde, Meerjungfrauen, Drachenmond Verlag, Seiten 380 )
9."Kiss me in New York" ( Winter Roman, Seiten 288 )
8."The Mistake – Niemand ist perfekt (Off-Campus, Band 2)" ( Roman, Seiten 448 )
7."The Deal – Reine Verhandlungssache (Off-Campus, Band 1)" ( Roman, Seiten 368)
6."Blind Date mit der Liebe" ( Roman, Seiten 284 )
5."Black Rabbit Hall." ( Hörbuch, gekürzte Lesung, Buch Seiten 416 )
4."Vaiana" ( Hörbuch, ungekürzte Lesung, Märchen )
3. "Liebe auf Schamanisch: Seelenreise #2 " ( Liebes-/ Fantasy Roman, Seiten 380)
2. "Wunschträume: Seelenreise #1" ( Liebes-/ Fantasy, Magier (Wunschhexe), Seiten 272)
1. "Das Jahr, in dem sich Kurt Cobain das Leben nahm "  ( Jugendbuch , Seiten 304)

Sonntag, 18. Dezember 2016

"Forever with You (Wait for You, Band 6) " von J. Lynn ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️


****


Name: Forever with You
Autor: J. Lynn
Ausgabe: Taschenbuch 9,99 - € (Hier)
ISBN: 978-3492308236
Erschien: Februar 2016
Verlag: Piper Taschenbuch
Band: 6 ( Wait for You Reihe)
Seitenanzahl: 432




Inhalt:

Zu Beginn des Buches lernen wir Stephanie kennen , die gerade ihr Studium beendet hat und eine Anstellung in einem Konzern antritt.
Stephanie zieht aufgrunddessen um und trifft bei ihrem Umzug auf den Barkepper Nick.
Sie hat direkt zu Beginn des Buches mit Nick einen heißen One-Night-Stand in ihrer Küche obwohl sie sich noch nicht kennen.

Stephanie kann Nick nicht vergessen und sucht die Bar auf, in der Nick arbeitet.
Jedoch isf Nicks reaktion daraufhin das Stephanie in der Bar auftaucht nicht so, wie sie es sich erwünscht hat.
Denn es wird einem direkt klar, das Stephanie und auch Nick nicht für Beziehungen gemacht sind.

Was wird auf die beiden zu kommen?
Werden sie ein Paar oder sind Sie wirklich nichts für eine Beziehung?


****

Meine Meinung:


Das Cover ist schlicht, passt sehr gut zur Reihe und gefällt mir sehr gut.:)

Der Schreibstil  von J. Lynn gefällt mir sehr gut, dieser ist flott, leicht und vor allem locker lesbar.
In Forever with You gab es für mich persönlich keine längen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Geschichte von Stephanie und Nick zu verfolgen.
Von Seite zu Seite wollte ich wissen, wie es weiter geht und wie sich die Geschichte entwickeln wird.
Ich habe mir an manchen Stellen auch gedacht, " ooooh nein? Warum macht er das?"
Das Buch ist zwar in mancher hinischt vorhersehbar, jedoch ist dies bei diesem Genre vollkommen normal und damit sollte man rechnen.
Dies tut diesem Buch aber keinen abbruch.
Ich freue micht jetzt schon sehr darauf mehr von der Autorin zu lesen , weswegen ich mir Band 1 bis 5 der Wait for You Reihe gekauft habe.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, diese sind sehr gut ausgearbeitet und ich konnte sie mir sehr gut vorstellen.
Seien es jetzt die Hauptcharaktere Stephanie und Nick oder die Nebencharaktere.
Sowohl Stephanie als auch Nick sagen von sich, dass sie nichts für Beziehungen sind.


Ich freue mich jetzt schon sehr darauf mehr von der Autorin zu lesen und ich kann euch diesen Band auf jeden fall empfehlen. :)





Ich gebe diesem Buch 5 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Lg Verena/ Instagram: Chino_Kafuu_Chan

Sonntag, 11. Dezember 2016

Interview mit der Autorin Anne Freytag

                                                                                                        © Michael Tasca

Guten Abend :)


Ich hatte die Ehre, dass ich der Autorin Anne Freytag ein paar Fragen stellen durfte. :)
Natürlich möchte ich euch dieses Interview nicht vorenthalten. :)

Anne Freytag, geb. 14.10.1982 (Sternzeichen Waage) in Stamberg bei München, hat vor ihrer Karriere als Autorin International Management studiert und in einer Werbeagentur gearbeitet.

New York Diaries Claire war mein erstes Buch, dass ich von ihr gelesen habe und ich muss sagen das ich ihren Schreibstil liebe.
Ich kann euch ihre Bücher wirklich sehr empfehlen, bei mir durfte schon nachschub einziehn und ich freue mich jetzt schon darauf ihre Bücher zu genießen. :)
( Rezension zu New York Diaries Claire HIER )


Diese Bücher befinden sich neben New York Diaries Claire in meinem Bücherregal und ich freue mich jetzt schon sehr diese zu lesen. :)

 

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß mit meinem Interview. :)


****


1) An welchem Buch schreiben Sie aktuell und wann wird dieses erscheinen?

Anne Freytag:

In diesem Moment schreibe ich tatsächlich (ausnahmsweise) an gar nichts. Ich habe eine (kurze) Pause. Aber in den kommenden ein bis zwei Wochen beginne ich mit einem neuen Roman - dieses Mal im Erwachsenenbereich - es wird ein Erwachsenen-Freytag, darauf freue ich mich schon lange. Ich habe das Projekt meiner Agentur noch nicht vorgestellt. Ich will erst einmal schreiben und dann einen perfekten Verlag dafür finden. Gerade beendet habe ich meinen zweiten Band von den „New York Diaries“. Phoebe ist gerade in die Herstellung gegangen und erscheint Anfang April 2017. Aber erst einmal hat Sarah ihren großen Auftritt im Januar. Claire tummelt sich schon in der bunten weiten Welt.




2) Sind sie hauptberuflich Autorin?
Wenn nein, welchen Beruf üben Sie aus?


Anne Freytag:
Ich bin seit ein paar Jahren hauptberuflich Autorin. :-) Zuvor habe ich in Werbeagenturen als Grafik Designerin gearbeitet.


3) Haben Sie Lieblingsbücher und -autoren?


Anne Freytag:
Ich habe weder nur ein Lieblingsbuch, noch nur einen Lieblingsautor, aber es gibt natürlich Schriftsteller, die ich bewundere und deren Werke ich unheimlich gut finde. Dazu gehören Patrick Süskind mit „Das Parfum“, J.K. Rowling mit „Harry Potter“ (das 6. Buch ist mein Favorit), Jojo Moyes mit „Weit weg und ganz nah“, Mhairi MacFarlane mit „Wir in drei Worten“, Adriana Popescu mit „Ein Tag und zwei Leben“, Jennifer Niven mit „All die verdammt perfekten Tage“, Melanie Raabe mit „Die Wahrheit“ und Paula Hawkins mit „Girl on the Train“ … Meine neueste Entdeckung ist Meg Wolitzer! Ich LIEBE ihr Buch „Die Ehefrau“ - die anderen werde ich jetzt nach und nach lesen/hören. Zuletzt gehört habe ich den Roman „Nach einer wahren Geschichte“ von Delphine de Vigan - diese Geschichte und die Idee dahinter haben mich schwer beeindruckt - und auch verstört.


4) Würden Sie sagen, dass bestimmte Autoren für Sie Vorbilder sind und an denen Sie sich ein Beispiel nehmen?


Anne Freytag:
Nein, das Gott sei Dank nicht. Ich bin dann einfach nur begeistert und beeindruckt!
„Vorbild" klingt für mich immer ein wenig, als wollte man so werden wie jemand anders - das finde ich keine so schöne Vorstellung.


5) Gibt es Lieblingszitate oder sogar ganze Stellen in Büchern die Sie immer gerne wieder zitieren und lesen?

Anne Freytag:
Ich höre manche Stellen in Hörbüchern tatsächlich mehrfach hintereinander an, aber ich könnte keine davon zitieren.
Ich denke, ich gehöre eher zu den „Im-Moment-Schwelgern“. Ich lese/höre manche Sätze der Passagen und schließe dabei genüsslich seufzend die Augen, als hätte ich etwas Wunderbares gegessen - so sehr genieße ich den Wortwitz, den perfekten Vergleich, das wunderbar passende Bild. Aber merken kann ich sie mir meistens doch nicht. Ich erinnere mich nur an das schöne Gefühl, das sie hinterlassen haben - das kann ich konservieren.


6) Welche Hilfsmittel verwenden Sie, wenn Sie eine Schreibblockade haben?
Hören sie Musik oder lesen Sie oder gehen Sie einen schönen Spaziergang machen?


Anne Freytag:
Manchmal steckt man fest - aber das tut man doch in jeder Lebenslage mal, oder?
Ich würde es deswegen nicht gleich zu einer Blockade „erheben" - das macht das Problem nämlich nur noch größer.
Der Grund, weshalb ich nicht wirklich an Schreibblockaden glaube, ist, dass ich bisher immer rechtzeitig fertig geworden bin.
Ich glaube eher an das Prinzip des Aufschiebens, der Faulheit. Manchmal hat man einfach keine Lust - und gleichzeitig ein schlechtes Gewissen deswegen.
Ich versuche inzwischen die Zeit, die ich habe, schön zu nutzen. Wenn es mal klemmt, mache ich was anderes. Ich gehe raus, ins Kino, treffe Freunde, genieße das Leben. Meistens platzt der Knoten nämlich von ganz allein, ganz plötzlich, einfach so. Vielleicht, weil er es nicht mag, ignoriert zu werden.


7) Gibt es in Ihrem Leben Menschen, die Sie inspirieren und weswegen Sie zum Schreiben kamen?


Anne Freytag:
Ich habe das Gefühl, dass das Schreiben zu mir kam, aber es gibt durchaus Menschen, die mich sehr inspirieren.
Meistens geschieht das aber nicht wirklich bewusst - es sind Gespräche, Unterhaltungen, kleine Eigenarten, Musik, die mir jemand empfiehlt …
Ich habe ein paar wirklich toller Menschen um mich - Familie, meinen Freund, Freunde … sie alle sind inspirierend und unterstützen mich - jeder auf seine Art.
Aber das Schreiben hat sich von ganz allein an mich herangeschlichen - ich weiß nicht warum, aber ich bin sehr dankbar dafür.


8) Habe Sie ein bestimmtes Ziel, dass Sie gerne erreichen würden?
z.B. Einen bestimmten Verlag bei dem Sie gerne ein Buch veröffentlichen würden?


Anne Freytag:
Ich weiß nicht, ob es Ziele oder Träume sind, aber ich wünsche mir einen tollen Verlag für meine Erwachsenenromane - wenn ich einen habe, verrate ich gerne einmal, ob der, der es geworden ist, unter meinen Top 3 war. ;-)
Ein großer Wunsch wäre sicher, dass meine Romane als Hörbücher erscheinen, weil ich selbst Hörbücher so sehr liebe. Ja, das wäre wirklich toll.
Oder eine Übersetzung. Ich glaube, davon träumt jeder Schriftsteller.


9) Bei welchen Verlagen haben Sie schon Bücher veröffentlicht?

Anne Freytag:
Einen Roman im Piper Verlag (das war 2014), drei Romane bei Knaur (der vierte erscheint im April 2017) und einen bei Heyne fliegt (der zweite folgt im März 2017). Kurz und knapp: Piper, Knaur, Heyne fliegt.


10) Verwenden Sie Pseudonyme? Wenn ja, welche?

Anne Freytag:
Ich habe den Piper-Roman unter dem Namen Anne Sonntag veröffentlicht, aber das war eine einmalige Sache. Anne Sonntag ist auf unbestimmte Zeit von der Bildfläche verschwunden, ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass sie je wiederkommt.
Ally Taylor ist mein englischsprachiges Pseudonym - sie tobt sich in den USA aus und schreibt Popcornkinoliteratur mit Happy Ends. Sie hatte dieses Jahr viel zu tun. Nächstes wird es wohl etwas ruhiger.

"Adolf total: Alles über den Führer in einem Band" von Walter Moers ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️





Guten Morgen :)


Heute möchte ich euch den Sammelband " Adolf total" von Walter Moers vorstellen.
Dieser Sammelband ist ursprünglich in drei Bänden erschienen.

In dem Sammelband befinden sich die Comics " Adolf: Äch bin wieder da!!", "Adolf - Äch bin schon wieder da" und "Adolf – Der Bonker: Eine Tragikomödie in drei Akten".
Diese sind neu nicht mehr erhältlich, jedoch bekommt man sie jetzt in diesem Sammelband.

Ich wünsche euch viel Spaß mit meiner Rezension. :)


****


Name: Adolf total: Alles über den Führer in einem Band
Autor: Walter Moers
Ausgabe: Taschenbuch 15,00 - € (Hier)
ISBN: 978-3328100690
Erschien: Oktober 2016
Verlag: Penguin Verlag
Seitenanzahl: 272






Klappentext:


Wollt ihr den totalen Adolf? Hier ist er!

Darf man sich über Nazis lustig machen? Nein, man muss! So lautete der Slogan zu Walter Moers' erstem Band „Adolf – äch bin wieder da“, mit denen der Hamburger Bestsellerautor bis heute Maßstäbe setzt in der Hitlerparodie. Ihm folgten „Äch bin schon wieder da“ und der legendäre „Bonker“. Jetzt gibt es erstmals alle Moers-Geschichten um die „Nazisau“ in einem Band – mit zusätzlichem Bonusmaterial.
                                             (Quelle: Klappemtext,  Adolf total: Alles über den Führer in einem Band,Walter Moers ,Penguin Verlag, Amazon)


**** 

Meine Meinung:


Als ich diesen Sammelband sah musste ich unweigerlich an das kleine Arschloch denken und als ich genauer hinsah wusste ich auch warum.
Denn dieser Sammelband ist von dem Autor Walter Moers und dieser hat unter anderem das kleine Arschloch heraus gebracht.

Dies versprach mir direkt, dass ich bei diesem Comic sehr viel Humor und detailreiche bis obszöne Zeichnungen sehen werde.
Jedoch sollte man sich diesen Sammelband wirklich nur kaufen, wenn man viel lachen möchte und auch über Hitler, da er in diesem Sammelband sehr ins lächerliche gezogen wird.
Sollte dies jedoch ein NoGo für jemanden sein da er der Meinung ist , dass man über Hitler und den zweiten Weltkrieg keine Witze zu machen hat , dann hat dieser leider keinen Spaß an diesem Comic und sollte lieber etwas Abstand halten.



Ich gebe diesem Buch 5 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Lg Verena/ Instagram: Chino_Kafuu_Chan

Freitag, 9. Dezember 2016

Lovelybox Special-Edition Fischer Tor Verlag :)


Guten Morgen :)


Omg, ich muss euch natürlich meine Lovelybox noch zeigen , diese habe ich im November gewonnen. :)
Ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich zu den Glücklichen gehöre. <3 :)

Diese Box habe ich im November bei Lovelybooks gewonnen und in diesem Monat hatten sie eine Special- Edition der Box. :) Der Fischer Verlag hat jetzt den Programmbereich Fischer Tor und hier veröffentlicht der Fischer Verlag Science-Fiction- und Fantasy- Romane.

Ich bin schon sehr auf die Bücher gespannt und ich möchte sie euch natürlich zeigen. :)


****

Die Verpackung ist sehr liebevoll und sie haben einen Brief direkt oben drauf gelegt. :)
Ich muss sagen dass ich die Box sehr schön finde und ich habe sie mir auf mein Regal gestellt. :)



Jetzt Zeige ich euch natürlich den Inhalt meiner Box. :)
In der Box befanden sich vier Bücher, drei Lesezeichen, ein Fantasyposter, eine kleine Lampe und ein Brief an die Gewinner. :)



Ich habe  mich sehr und ich freue mich sehr über diese Box. :)
Die Cover sind sehr schön und ich bin schon gespannt wie die Bücher sind. :)

Kennt ihr eines diese Bücher ? Und wenn ja, wie fandet ihr dieses?



Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. :)

Lg Verena/ Instagram: Chino_Kafuu_Chan

Meine Top 3 Autoren/ Bücher in den Monaten Oktober und November :)

Guten Morgen :)

Heute möchte ich meine Highlights aus den Monaten Oktober und November vorstellen. :)
Ich hatte in diesem Monaten leider auch sehr viele flops. :(
Wie ging es euch im Verhältniss Top oder Flop?

Ich bin am Überlegen ob ich ab Januar 2017 Lesemonate machen soll und ich in diesen Posts meine Tops und Flops des Monats zeige.

So aber jetzt gehts mal weiter mit meinen Hyghlights aus dem Monat Oktober und November. :)
( Ich verlinke meine Rezensionen.)


****

Bei dem ersten Roman möchte ich euch heute einen hystorischen Roman zeigen. :)
Hierbei handelt es sich um den Roman:
"Im Schatten der Königin: Ein Tudor-Roman" von Elizabeth Fremantle ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ 








****

Mein zweites Highlight für diese Monate war das Buch " New York Diaries- Claire" von Ally Taylor ( Anne Freytag) ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Ich hatte dieses Buch bei einer Lesrunde gewonnen und ich muss sagen, dass ich dieses Buch genossen habe. :) Ich freue mich jetzt schon sehr auf die Folgebände und kann es kaum abwarten. :)

Es durften natrürlich noch ein paar Bücher von Anne Freytag bei mir einziehen und ich freue mich jetzt schon darauf diese zu lesen. :)

 




****

Bei meinem dritten Highlight handelt es sich um meinen ersten Roman den ich von J. Lynn gelesen habe und ich muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat. 
Ich habe diese Woche sogar noch einen Roman von ihr gelesen und ich werde auf jeden fall noch ein paar Bücher von ihr lesen. :)

Aber heute möchte ich euch dieses Buch zeigen. :)
"Frigid" von Jennifer L. Armentrout ⭐️⭐️⭐️⭐️





****

Welche highlights hattet ihr im Oktober und November?
Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit. :)


Lg Verena/ Instagram: Chino_Kafuu_Chan