Sonntag, 9. April 2017

"Maybe not" von Colleen Hoover ⭐️⭐️⭐️



****


Name: Maybe not
Autor: Colleen Hoover
Ausgabe: Taschenbuch 7,95- € (Hier)
ISBN: 978-3423717250
Erschien: April 2017
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
Seitenanzahl: 144





Inhalt:


Eine weibliche Mitbewohnerin?

Direkt zu Beginn lernen wir Warren kennen, der sich nichts besseres als eine weibliche Mitbewohnerin vorstellen kann. Vor allem wenn diese so sexy und attraktiv wie Bridgette ist.

Denn Bridgette zieht in die WG von Warren, Ridge und Brennen ein. Zu Beginn haben Warren und Bridgette keinen guten Start. Vor allem da Bridgette Warren auf den Tod nicht mag und aufgrund dessen ist sie ihm gegenüber sehr kalt und abweisend. Jedoch hält dies Warren nicht davon ab sich ihr zu nähern und vor allem sich dem "Abenteuer" Bridgette zu stellen.




"Leider kann ich in diesem Fall nicht sehr viel zu dem Inhalt schreiben, da dieses Buch einfach nur 144 Seiten hat und alles was ich jetzt mehr schreiben würde,würde einfach Spoilern und euch den Spaß am Lesen dieser Novelle nehmen! Ich sage dies an dieser Stelle nur, damit ihr euch nicht wundert wieso der Inhalt so "extrem kurz" ist."



 

Meine Meinung:


In erster Linie muss ich sagen, dass es sich bei diesem Buch um eine Novelle handelt und dieses "nur" 144 Seiten hat. Jedoch hat mich dies nicht davon abgehalten dieses Buch zu lesen.
Colleen Hoover ist für mich eine Autorin die man mal gelesen haben sollte, vor allem wenn man gerne Bücher im Genre Young Adult liest.
Aber jetzt mal zu dem Buch, weswegen ich diesen Post schreibe. :)

Und genau hier muss ich leider sagen, dass die Story sehr oberflächlich ist und diese nicht wirklich Höhen und Tiefen hat. Hauptsächlich bekommt man mit dass sich die beiden Hauptcharaktere Warren und Bridgette nicht sehr mögen aber jede Nacht Sex haben.
Mir fehlte es in der Story an Höhen/ Tiefen, Gefühl und Spannung. Leider muss ich bei diesem Buch sagen, dass es für mich das schlechteste Buch von Colleen Hoover ist.
Ich bin von der Autorin besseres gewohnt und empfinde dieses Buch aufgrund dessen als sehr "muss man nicht haben."

Der Schreibstil von Colleen Hoover ist wie immer locker-leicht und vor allem sehr schnell lesbar.
In diesem Punkt kann ich nichts negatives schreiben.
Jedoch muss man auch sagen, dass die Bücher von Colleen Hoover Selbstläufer sind. Ihre Fans sehen, dass sie ein neues Buch hat und jeder muss/ möchte es haben. Ich gehöre auch zu denen, die sich ein neues Werk von ihr nie entgehen lassen und sich immer sehr auf neue Bücher von ihr freuen. :)
Ich selbst habe sogar extra ein paar Bücher von ihr auf dem Sub, damit ich immer etwas von ihr lesen kann.

In diesem Buch lernen wir ein paar Charaktere aus Maybe Someday näher kennen und lieben.
Über die Charaktere selbst erfährt man leider nicht so viel,jedoch muss ich auch hier sagen dass man dies bei einem Buch von nur 144 Seiten nicht wirklich erwarten kann. Ich muss mich leider wiederholen, dass dem Buch 100 Seiten mehr nicht geschadet hätten und das Buch z auch runder gemacht hätte. .

Zu einem haben wir Warren. Warren studiert und arbeitet als Barista um seine Studienkosten zu bezahlen. Zudem Management er die Band seiner Mitbewohner.
Warren ist eine selbstbewusster Charaketer der genau weiß was er möchte und was nicht.
Bridgette ist Warren gegenüber sehr kaltherzig und abweisend. Jedoch merkt man man sehr schnell, dass sie eine "Harte Schale und weichen Kern" hat. Bridgette ist eine sehr sensible Person und ist Warren gegenüber nur so um sich selbst zu schützen. Im Buch wird es auch ansatzweise erklärt wieso und warum sie so ist.
Die Nebencharacktere haben mir sehr gut gefallen, jedoch erfährt man von diesen noch weniger als über die Hauptcharaktere.
Ich muss leider wieder sagen, dass dem Buch 100 Seiten mehr nicht geschadet hätten.

Leider kann ich zu den Charakteren und der Story nicht mehr erzählen, da ihr es euch sonst sparen könntet es zu lesen. Denn jedes weitere Wort würde einfach zu viel Spoilern. :(


Mein Fazit ist es leider, dass man dieses Buch lesen kann aber ich nicht wirklich weiter empfehlen würde. Ich bin von diesem Buch leider etwas enttäuscht.



Ich gebe diesem Buch 3 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️


Lg Verena

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen